Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Bleeding4Metal / Re: B4M Playlists
« Letzter Beitrag von Cornholio am Oktober 17, 2021, 05:38:58 Nachmittag »
Hallo zusammen,

besser spät als nie gibt's auch diese Woche wieder eine #Playlist aus dem Hause B4M.

Wir bleiben bei den Gegensätzen, diese Woche gibt's das Motto "langsam & schnell" auf die Ohren.

André Friebel: Testament - The Ballad
baarikärpänen: Kramp - Speed Of Light
Baterista: Crowbar - Existence Is Punishment
Cornholio: Unleash The Archers - Faster Than Light
Dead_Guy: Earth - Teeth Of Lions Rule The Divine
derkleinekolibri: Sommerset - Fast Cars, Slow Guitars
des: Andy Baum - Slow Down
Dunkeltroll: Raven - Faster Than The Speed Of Light
Eddieson: Skyeye - King Of The Skies
Krümel: U2 - Running To Stand Still
Lestat: Stratovarius - Speed Of Light
Onkel Fellfresse: Grave Digger - Legion Of The Lost
Opa Steve: Toxikull - Speed Blood Metal
Rockmaster: Accept - Fast As A Shark
Wulfgar: Jon Oliva's Pain - Afterglow
Zephir: Nightwish - Moondance

Wie immer könnt ihr die Playlist auch auf Spotify nachhören:
https://open.spotify.com/playlist/3rcfYbaK1IgNuvr7IARUIw?si=2ccabc0d93ca45c8

Schönen Rest-Sonntag!
2
Bleeding4Metal / Re: B4M Playlists
« Letzter Beitrag von Cornholio am Oktober 10, 2021, 09:15:59 Vormittag »
Moin moin,
wieder eine Woche rum, es ist also wieder Zeit für unsere #Playlist.
Viel Spaß mit den derzeitigen Lieblingssongs aus unserer Redaktion!

baarikärpänen: Кипелов - Часы Судного дня
Baterista: We Butter The Bread With Butter - Jump'n'Run
Cornholio: Insomnium - While We Sleep
Dead_Guy: Portal - Catafalque
derkleinekolibri: Nefariym - Circle Of The Tyrants
des: Insomnium - Pale Morning Star
Eddieson: Disfear - Powerload
Humppathetic: Hanzel Und Gretyl - Der Furor
Krümel: Soen - Modesty
Onkel Fellfresse: Ramones - Surfin Bird
Opa Steve: Voivod - The Nile Song
Tailgunner: Atom Smasher - The Age Of Ice
Wulfgar: Avantasia - Let The Storm Descend Upon You
Zephir: Omnium Gatherum - Reckoning

Wie immer gibt es die Songs auch auf Spotify:
https://open.spotify.com/playlist/4EDntnRhA8OmmkT9tZypAD?si=c56f73c50c9e4f64
Leider bleibt diesmal der Song von Tailgunner auf der Strecke, den könnt ihr euch anderswo anhören.

Schönen Sonntag!
3
Bleeding4Metal / Re: B4M Playlists
« Letzter Beitrag von Cornholio am Oktober 03, 2021, 09:29:10 Vormittag »
Moin da draußen,
und willkommen im Herbst!
Neuer Monat, das bedeutet, es gibt wieder eine neue Promo-Playlist.
Viel Spaß mit dem besten der Neuerscheinungen der letzten Wochen!

baarikärpänen: Tentation - Le Couvent
Baterista: We Butter The Bread With Butter - 20 km/h
Cornholio: Robledo - Wanted Man
Dead_Guy: Fimir - One Eyed Beast
des: Billy Idol - Bitter Taste
Dunkeltroll: Brainstorm - My Dystopia
Eddieson: Thyrfing - Järnhand
Krümel: Insomnium - The Antagonist
Onkel Fellfresse: Hellcrash - Evil Executioner
Opa Steve: Portrait - The Gallow's Crossing
Rockmaster: The Picturebooks - Too Soft To Live And Too Hard To Die
Tailgunner: Ryghär - A Baleful Wind Cries Above the Ziggurat Esoternium
Zephir: Horte - Väisty Tieltä

Klickt einfach auf den Spotify-Link, um die #Playlist zu hören.
https://open.spotify.com/playlist/6DgA31FCnmk5ATfX7MEeZy

Schönen Sonntag allerseits!
4
Aktuell gilt immer noch "3 G" in Baden-Württemberg.

 Für das Open Air am 02.10.2021 müssen die "Geimpft-", "Genesen-" oder "Getestet"-Nachweise am Einlass hinter dem Hoftor  vorgezeigt werden.
Als Testnachweis reicht ein zertifizierter tagesaktueller negativer Antigen-Schnelltest.
In Mannheim führen am 02.10.2021 Testzentren und verschiedene Apotheken noch zertifizierte Antigen-Schnelltests durch, teilweise immer noch kostenfrei.
5
Bleeding4Metal / Re: B4M Playlists
« Letzter Beitrag von Cornholio am September 26, 2021, 10:04:28 Vormittag »
Guten Morgen zusammen,
mit leichter Verspätung geht die heutige Playlist ins Rennen, viel Spaß beim Hören!

André Friebel: Einherjer - Far Far North
baarikärpänen: Nestor - On The Run
Baterista: Beastwood - Galactic Bison
Cornholio: Countless Skies - Tempest
Dead_Guy: Kriegsmaschine - Residual Blight
derkleinekolibri: The Sensational Alex Harvey Band - Framed
des: Tiamat - The Scarred People
Eddieson: Tool - Sober
Krümel: Leo Moracchioli - In Hell I'll Be In Good Company
Onkel Fellfresse: Death - Crystal Mountain
Opa Steve: E-Force - Provocation
Rockmaster: Cinderella - Night Songs
Stormrider: Jon Oliva - Father Time
Wulfgar: Metallica - Atlas, Rise!
Zephir: Insomnium - The Wanderer

Wie immer gibt's die Playlist auch auf Spotify:
https://open.spotify.com/playlist/3jMBEuDAPbdWz4b15i6Aeo
Leider ist in dieser Ausgabe der Song von Stormrider nicht mit dabei.

Schönen Sonntag!
6
Der 80er-Heavy Metal Live-Hammer TARCHON FIST aus Italien und die Kult-Powermetaller REBELLION
erwarten Euch am 02.10.2021 auf dem teilüberdachten Open Air, 7er Club Mannheim-Gelände!

Kein Sitzen nötig. Rocken und Headbangen sind angesagt!

https://7er-club.de/Event/heavy-headbangers-fest-2021-rebellion-d-tarchon-fist-it/

https://www.facebook.com/events/419801865655446

7
Bleeding4Metal / Re: B4M Playlists
« Letzter Beitrag von Cornholio am September 19, 2021, 09:29:42 Vormittag »
Guten Morgen zusammen,
die Zeit rennt formlich, oder geht das nur mir so?
Wie auch immer, es ist wieder Sonntag, also gibt's wieder unsere wöchentliche #Playlist.
Diese Woche zum Thema "Lachen & Weinen".
Viel Spaß beim hören!

André Friebel: Sodom - Aber bitte mit Sahne
baarikärpänen: D-A-D - Laugh 'N' A 1/2
Cornholio: Aerosmith - Cryin'
Dead_Guy: Lifelover - Mental Central Dialog
derkleinekolibri: David Bowie - The Laughing Gnome
des: IOMMI - The Laughing Man (In The Devil Mask)
Eddieson: Iron Maiden - Tears Of A Clown
Krümel: Helloween - How Many Tears
Onkel Fellfresse: McAuley Schenker Group - When I'm Gone
Opa Steve: Lacuna Coil - Blood, Tears, Dust
Rockmaster : Dee Snider - Crying For Your Life
Tailgunner: Bruce Dickinson - Tears Of The Dragon & Laughing In The Hiding Bush

Ihr könnt die Songs wie immer auf Spotify nachhören:
https://open.spotify.com/playlist/0iOr4wFeS6txIiFFQGGSCi
Diese Woche fehlt leider der Track von des (IOMMI), den gibt's anderswo zum Nachhören ;)

Schönen Sonntag an alle!
8
Wie ich gehört habe, kann ohne Sitzzwang gerockt werden!
9
Bleeding4Metal / Re: B4M Playlists
« Letzter Beitrag von Cornholio am September 17, 2021, 05:45:59 Nachmittag »
Heute vor 30 Jahren veröffentlichten GUNS N ROSES die beiden "Use Your Illusion"-Alben.
Meilensteine der Rockmusik, ohne Zweifel, oder?
Jedenfalls Grund genug für ein paar Anekdoten aus der B4M-Redaktion und eine entsprechende #Playlist!

André Friebel:
Kaum zu glauben, dass schon 30 Jahre ins Land gezogen sind seit den beiden Alben. Wenn ich so an mein Baujahr denke, muss ich doch festellen, dass es stimmt. Es waren damals andere Zeiten wie heute mit Metal. Kaum einer kam an GUNS N ROSES damals vorbei. Gerade "Use your Illusion II" hatte eingeschlagen wie eine Bombe. Bei MTV wie VIVA liefen die Videos rauf und runter. Ich mag mal behaupten dass die Gunners einen hohen Anteil daran gehabt haben dass ich gänzlich zum Metal kam. Ich habe zwar das Video zu 'November Rain' nie so wirklich verstanden aber da stehe ich wohl nicht alleine mit da. Der Song ist sehr facettenreich und alleine das lange Gitarrensolo von Slash ist bis heute Kult. Auch durch die extreme Länge des Liedes wurde früher ein Meilstenstein geschaffen.

baarikärpänen:
In THE WHO's 'My Generation' heisst es ja "Hope I die, before I get old'. Künstlerisch hat Axl Rose genau das getan nach der Fertigstellung der "Use Your Illusion"-Alben. Man könnte auch sagen: "Man soll aufhören, wenn's am schönsten ist". Beide Alben bündeln alle Stärken (und auch die paar Schwächen) in nahezu ikonischen Songs, die selbst 30 Jahre nach Erscheinen nichts von ihrer Magie verloren haben. Danach? Na ja, im Gegensatz zu Slash lebt Axl Rose künstlerisch gesehen nur noch vom verblassenden Ruhm der damaligen Zeit.

Cornholio:
Ich liebe die beiden "Illusion"-Alben! Damals, Anfang der 1990er, half mir meine Schwester etwas, auf diesen Zug der Rockmusik aufzuspringen. Das werde ich ihr niemals vergessen! Welches der beiden Alben ich lieber mag, kann ich kaum sagen. Mal ist es Teil zwei (die blaue), weil ich den damals auf Cassette hatte, dann wieder Teil eins, ich kann es beim besten Willen nicht sagen. Trotzdem kann ich klar sagen, welcher der Bandmembers mein Favorit war und bis heute ist: nicht Axl, nicht Slash, sondern Bassist Duff! Warum? Keine Ahnung, vielleicht weil er wie ich groß, blond und dünn ist (und war), vielleicht weil er mit dem Bass in den Kniekehlen so verdammt cool aussah. Ich habe mich in der Playlist für 'Don't Cry' entschieden, obwohl ich vermutlich 'Estranged' als Lied besser finde, aber das Video von 'Don't Cry' hat mich damals voll umgehauen! Vor allem die Parts, wo Slash das Auto eine Klippe herunterstürzt und oben eins seiner coolen Soli spielt und die Klampfe der Karre hinterher wirft, und wo der "dreifache Axl" im Raum ist und durch einen Spiegel verschwindet.
Damals 1992 waren Konzerte für den kleinen Cornholio noch nicht drin, umso mehr habe ich die "Not In This Lifetime"-Tour 2017 und 2018 abgefeiert. Axl, Slash, Duff und Co. haben sich mit dem Doppelalbum damals definitiv ein Denkmal gesetzt!

des:
Ganz spontan unter all den vielen tollen Songs nehme ich 'Coma' wegen des klasse Finale. Damals fand ich allerdings die II-er Platte besser, vor allem die mainstreamigen Songs sind toll ('Knocking On Heavens Door', 'Civil War', 'Estranged', 'You Could Be Mine' - mega). Aber das gelbe Album ist mehr eines. das über die Jahre wächst.

Eddieson:
Ohne GUNS N ROSES wäre ich wohl nicht zur härteren Musik gekommen. Anfang der Neunziger kam man um die beiden Albun nicht herum.  Die Alben liefen in meinem Walkman rauf und runter bis zum Bandsalat. Der Einfluss von "Use Your Illusion I & II" auf meine musikalische Sozialisation ist immens.

Stormrider:
Gemeinsam mit Metallica waren es im Spätsommer 1991 die Gunners, die mich in Richtung harter Musik geführt haben. Immerhin bin ich verbotenerweise die 12km mit dem Fahrrad quer durchs Feld in die nächste Kreisstadt gefahren, um mir kurz nach der Veröffentlichung die beiden MCs im örtlichen Plattenladen zu kaufen. Getrieben davon, dass 'You Could Be Mine' in Terminator 2 gefeatured wurde, war es die Verbindung meines damaligen Lieblingsfilms, gepaart mit der Energie des Songs, dass ich wissen wollte, ob die Band nicht noch mehr solcher Songs im Gepäck hat, die mich so elektrisieren können. Im Laufe der Jahre haben sich dann neben diesem Song insbesondere die beiden Longtracks 'Estranged' und 'November Rain' ihren Platz in meiner Allzeitplaylist geschaffen. Aber meinen rockigen und metallischen Werdegang hat definitiv dieser Track mitbegründet. Entsprechend habe ich ihn schon 1992 im Frankfurter Waldstadion gefeiert, was mein erstes großes Rockkonzert war (danke Papa, dass Du mit mir hingegangen bist, entgegen aller Warnungen meiner Mutter), und dann auf den Reunion-Touren in den letzten Jahren immer wieder. Die Leute um mich herum dachten vermutlich ich tanze meinen Namen, aber ich habe nur den Song gefeiert, der für mich einer der Initialzündungen meiner Liebe zur Musik ist.

Playlist:

André Friebel: November Rain
baarikärpänen: Breakdown
Cornholio: Don't Cry
Damage Case: Bad Obsession
des: Coma
Eddieson: Estranged
Elvis: Civil War
Humppathetic: November Rain
Onkel Fellfresse: You Could Be Mine
RJ: Estranged
Rockmaster: Live And Let Die
Stormrider: You Could Be Mine
TexJoachim: You Could Be Mine

Spotify-Link:
https://open.spotify.com/playlist/2Q2Gs2kjTcGeFkxQ1EBfzq
10
Bleeding4Metal / Re: B4M Playlists
« Letzter Beitrag von Cornholio am September 12, 2021, 10:12:58 Vormittag »
Guten Morgen zusammen,
ein schöner Spätsommersonntag steht uns bevor, und wie könnte man den anders verbringen, als erstmal knapp eineinhalb Stunden Musik zu hören.
Hier sind die Empfehlungen aus der B4M-Redaktion:

André Friebel: Falkenbach - Havamal
baarikärpänen: Stig Udo - Playing With Dolls
Cornholio: Dream Theater - Beneath The Surface
Dead_Guy: Wolves In The Throne Room - Underworld Aurora
derkleinekolibri: The Knack - My Sharona
des: Iron Maiden - Senjutsu
Dunkeltroll: Rage - Let Them Rest In Peace
Eddieson: Kataklysm - Illuminati
Humppathetic: Rotting Christ - Shadows Follow
Krümel: The Eagles - Life In The Fast Lane
Onkel Fellfresse: Air Raid - Cold As Ice
Opa Steve: Trance - Loser
Tailgunner: Iron Maiden - The Time Machine
Wulfgar: ASP - Abertausend Fragen
Zephir: Equilibrium - Heimat

Die #Playlist ist wie immer auch auf Spotify verfügbar:
https://open.spotify.com/playlist/31sp4ixC0FGvIL4WS9a9F4?si=1a3dce729f8044d6

Schönen Sonntag euch allen!
Seiten: [1] 2 3 ... 10