Autor Thema: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!  (Gelesen 2198 mal)

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1259
Re: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!
« Antwort #90 am: April 08, 2019, 09:54:38 Nachmittag »
Sport ohne Musik geht doch gar nicht  :pillepalle:

War ein Laufwettbewerb (Marathon-Staffel). Bewerbe laufe ich immer ohne Musik.
Und neben dem Laufen selbst war das wie ein Volksfest, da war einfach keine Zeit ;)
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1259
Re: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!
« Antwort #91 am: April 09, 2019, 07:42:59 Nachmittag »
Tag 35: CHICAGO "18" (1986) (CD)

Heute habe ich einmal tief in der Mottenkiste gegraben! CHICAGO haben seit ihrer Gründung Ende der 60er mehr als 35 Alben veröffentlicht, was an sich schon unglaublich ist. 1985 schied Sänger Peter Cetera im Streit aus - er wollte neben Chicago auch seine Solokarriere weiter bringen (nach dem Muster GENESIS/Phil Collins), was ihm von der Band untersagt wurde. Schade, weil der charakteristische Gesang und das Songwriting Ceteras für die Band stilprägend war. Im Prinzip wurden alle großen Hits der Band von ihm gesungen, wie 'If You Leave Me Now' oder 'You're The Inspiration'.

"18" war das erste Album ohne Cetera und sein Nachfolger am Mikro, Jason Scheff, versuchte so ähnlich zu klingen. CHICAGO hatten schon immer Bläser in der Band, aber "18" hat eine extrem aufgeblasene Produktion, bei der neben der Band noch zig Gastmusiker, darunter Steve Lukather von TOTO, mitwirkten. Wenn man sich aber einmal an den aufgeblähten Sound gewöhnt hat, finden sich doch einige Perlen auf der CD: 'Niagra Falls' ist eigenwillig und interessant, 'If She Would Have Been Faithful' eine poppige Ballade und '25 Or 6 To 4' ein gelungenes, drastisch modernisiertes, Remake des Bandklassikers. Irgendwie könnte der effektüberladene Sound für Devin Townsend eine Inspiration gewesen sein, anderer Stil, aber auch eine "Wall Of Sound".

Aber über die gesamte Länge wird "18" dann schon zäh, trotz einiger guter Songs.

5/10 Punkte

« Letzte Änderung: April 09, 2019, 08:39:00 Nachmittag von des »
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline Opa Steve

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1985
Re: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!
« Antwort #92 am: April 10, 2019, 04:54:14 Nachmittag »
Bald hast du es ja geschafft!  :bangersmiley:

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1259
Re: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!
« Antwort #93 am: April 10, 2019, 06:59:36 Nachmittag »
Tag 36: STS "STS" (2011) (2CD)

STS sind in diesem Fall nicht SUBWAY TO SALLY und auch nicht SWALLOW THE SUN, sondern Steinbäcker/Timischl/Schiffkowitz, ein in Österreich weltberühmtes Pop-Rock-Trio. Die Band hat sich 2014 aus gesundheitlichen Gründen von Günter Timischl aufgelöst. Die CD des Tages trägt den Untertitel "Die Größten Hits Aus Über 30 Jahren Bandgeschichte". Ich weiß nicht, inwieweit STS in Deutschland bekannt sind, in Österreich füllten sie jedenfalls die größten Hallen. Bekannt wurden sie mit 'Fürstenfeld', ein Lied über einen Straßenmusikanten, der aus Fürstenfeld auszog, um sein Glück in Wien zu versuchen.

"Brauch ka große Welt,
I wüll heim nach Fürstenfeld"

Aber besonderes Markenzeichen der Band waren ihre kritischen Texte (die noch immer zutreffen), aber auch ihre traurig-schönen Balladen. Zu Beginn ihrer Karriere trat das Trio ausschließlich mit akustischen Gitarren auf, wuchs aber später zu einer richtigen Band. Den Gesang teilen sich die drei Bandmitglieder auf, stilistisch ist das irgendwie so ähnlich wie CROSBY STILLS NASH & YOUNG.

Eine schöne Doppel-CD für nachdenkliche Stunden, und vor allem eine Garantie für Gänsehaut (vorausgesetzt, man versteht den steirischen Dialekt)! 'Kalt Und Kälter', 'De Kinder San Draun', 'Wunder Meiner Seligkeit' sind Songs, die jeder Österreicher mitsingen kann. Und 'Irgendwann Bleib I Dann Dort' ist der Soundtrack so mancher Griechenlandreise. 'I Hob Di Leben G'sehn', 'Großvater', einfach tolle Songs.

Da geht nichts anderes als 10/10 Punkte

Schiffkowitz ist mir letzten Sonntag übrigens in Wien über den Weg gelaufen und ich durfte mit ihm ein Selfie machen.
« Letzte Änderung: April 10, 2019, 07:40:40 Nachmittag von des »
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline Opa Steve

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1985
Re: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!
« Antwort #94 am: April 10, 2019, 07:26:04 Nachmittag »
Zitat
Bekannt wurden sie mit 'Fürstenfeld'

Jetzt weiß ich endlich, von wem das ist, was wir in den spätern 80ern am Lagerfeuer immer geschrammelt und gesungen haben  :biggrin:

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1259
Re: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!
« Antwort #95 am: April 10, 2019, 07:27:39 Nachmittag »
Zitat
Bekannt wurden sie mit 'Fürstenfeld'

Jetzt weiß ich endlich, von wem das ist, was wir in den spätern 80ern am Lagerfeuer immer geschrammelt und gesungen haben  :biggrin:

Statt "I wüll wieda ham" auf Hochdeutsch "ich will wieder heim"?
 :) :icon_cool:

Aber reimt es sich dann überhaupt noch?  :icon_biggrin:
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline Opa Steve

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1985
Re: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!
« Antwort #96 am: April 11, 2019, 08:11:46 Nachmittag »
Wir haben das schon im O-Ton "genuschelt". Also Lautsprache - nicht alles verstanden  :arsch: :biggrin:

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1259
Re: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!
« Antwort #97 am: April 11, 2019, 09:01:56 Nachmittag »

Tag 37: THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW "Original Soundtrack" (1975) (CD)

Jeder kennt den 'Time Warp' und hat vermutlich auch schon den "jump to the left" mit gemacht. Aber die Rocky Horror Picture Show hat nicht nur diesen einen Hit, sondern ist gespickt mit feinen Songs. Schon der Opener, gesungen von Komponist Richard O'Brien, ist toll, aber den besten Job macht Tim Curry (auch bekannt als dämonischer Clown in der 90er Version von "Es") als Sänger von 'Sweet Transvestite'. Meatloaf klingt bei seinem 'Hot Patootie' noch nicht so nach Heldentenor wie in späteren Jahren, sondern markiert den Rocker, und auch Susan Sarandon zeigt, dass sie singen kann.

Der kultige Film macht mit seiner Horror-Parodie irrsinnig Spaß; besonders empfehlenswert ist aber auch der Besuch einer Live Show, bei denen das Zusammenspiel der bizarren visuellen Umsetzung und der Musik ein besonderes Gesamterlebnis bescheren. Nur so als Tipp!

9/10 Punkte
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline Cornholio

  • B4M Crew
  • Active Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 353
Re: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!
« Antwort #98 am: April 12, 2019, 06:42:00 Nachmittag »
Das kann ich bestätigen.
Toller Soundtrack, tolle Live Show
I need TP for my Bunghole
---
Superior Machine 🎼🎸

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1259
Re: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!
« Antwort #99 am: April 12, 2019, 11:57:33 Nachmittag »
Das kann ich bestätigen.
Toller Soundtrack, tolle Live Show

In der Tat! ich weiß nicht, wie oft die Show schon gesehen habe, 4 x sicher. Und es war jedes Mal ein Erlebnis - neben der tollen Musik!

Tag 38: THE MUTE GODS "Atheist And Believers" (2019) (MP3)

Das ist eine Promo, zu der in Kürze ein Review kommen wird. Prog Rock, toll produziert, nur sind die Songs öde und der Gesang leierisch.
Hab ich schon mal erwähnt, dass ich mal wieder gerne "Master Of Puppets" oder "Heaven And Hell" hören würde?
Gestern die Rocky Horror Picture Show war toll, aber das heute nicht so sehr ...
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline Cornholio

  • B4M Crew
  • Active Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 353
Re: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!
« Antwort #100 am: April 13, 2019, 10:55:15 Vormittag »
Hab ich schon mal erwähnt, dass ich mal wieder gerne "Master Of Puppets" oder "Heaven And Hell" hören würde?
Eine Woche noch, das packst du!
I need TP for my Bunghole
---
Superior Machine 🎼🎸

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1259
Re: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!
« Antwort #101 am: April 14, 2019, 09:28:12 Nachmittag »

Tag 39: THE ALLIGATOR WINE "The Flying Carousel" (2019) (Vinyl)

Eine der Promos, die ich heuer rezensieren durfte und die mich so begeistert hat, dass ich mir gleich die Vinyl bestellt habe. "The Flying Carousel" ist eine EP, die nur drei Songs hat, die aber alle unglaublich gut sind! Eine Platte, die ich oft höre und daher gestern für das Metal Fasten wieder hervorgeholt habe, für unterwegs allerdings als MP3. Was die Platte so besonders macht: Sie rockt ohne Ende, hat aber keine Gitarren, dafür coole Drums, Hammond und andere Synthies. Der Titelsong erinnert mich immer an 'Danger, High Voltage' von den ELECTRIC SIX und 'Reptile' hat eine Wahnsinnsdramaturgie. Übrigens ist die Vinyl auch hübsch aufgemacht.

9/10 Punkte
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1259
Re: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!
« Antwort #102 am: April 14, 2019, 09:32:00 Nachmittag »
Tag 40: THE MUTE GODS "Atheist And Believers" (2019) (MP3)

Irgendwann muss ich eine Rezi dazu schreiben, darum lief "Atheist And Believers" heute wieder. Gefällt mir noch immer nicht.
Außerdem glaube ich, dass 'Knucklehed' der schlechteste Song aller Zeiten ist (aber da bin ich mir noch nicht ganz sicher).  :icon_smile:
« Letzte Änderung: April 15, 2019, 11:08:39 Nachmittag von des »
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1259
Re: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!
« Antwort #103 am: April 15, 2019, 08:24:10 Nachmittag »

Tag 41: SUNRISE AVE "Fairytales - Best Of 200-2014" (2014) (CD)

Eine Platte, die ich mir von meiner Tochter geliehen habe. Es ist so wie immer mit den Pop-Bands: Da gibt es "den einen" Song, der toll ist. Bei SUNRISE AVENUE ist es 'Hollywood Hills', aber es gibt noch ein paar andere Lieder, die gut sind (und bekannt), zum Beispiel 'Fairy Tale Gone Bad' und 'I Don't Dance'. Die Überraschung sind auch ein paar recht gute unbekannte Nummern - hervorzuheben 'Angels On A Rampage'. Zudem ist die Band wirklich sympathisch; Sänger Samu war ja in einer dieser Casting-Shows Juror, aber gefallen hat mir sein Besuch bei Ina Müller in ihrer Talkshow "Inas Nacht".

Was aber auch ist: Pop-Best-Of-Platten kann man sich nicht gut an einem Stück anhören. Die Songs sind einfach zu sehr auf 3-Minuten-Hit gestrickt.

6/10 Punkte
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline Cornholio

  • B4M Crew
  • Active Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 353
Re: Metal Fasten 2019 - es geht wieder los!
« Antwort #104 am: April 15, 2019, 09:42:07 Nachmittag »
Sunrise Avenue ist wirklich eine der Mainstream  Bands, die ich mir eigentlich immer anhören kann.
I need TP for my Bunghole
---
Superior Machine 🎼🎸