Autor Thema: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal  (Gelesen 1158 mal)

Offline Cornholio

  • B4M Crew
  • Active Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 445
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #30 am: März 17, 2020, 08:14:49 Vormittag »
Ist nicht "Ride the wild wind" auch da drauf?
Großartiges Album
I need TP for my Bunghole
---
Superior Machine 🎼🎸

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #31 am: März 17, 2020, 08:16:43 Nachmittag »
Ist nicht "Ride the wild wind" auch da drauf?
Großartiges Album

Ja, genau. Mag ich sehr, die Platte!

Metal-Fasten TAG 21: ABBA "Voulez-Vouz" (Vinyl, 1979)

Wieder ein Keller-Fund, und auch "Voulez-Vouz" zeigt wieder, dass ABBA einfach DIE prototypische Ohrwurmbringer sind (und wohl all die melodischen schwedischen Death-Metal-Bands inspiriert haben :)).
Es ist aber auch spannend, mal nicht nur eine Greatest Hits von ABBA zu hören, sondern auch unbekannte Titel wie 'As Good As New' (jazzig in der Strophe, melodisch im Refrain). Klar, die Hits sind 'Voulez-Vouz', 'I Have A Dream' und 'Chiquitita' - unzerstörbare Melodien, die einfach gute Laune machen.

7/10 Punkte
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #32 am: März 18, 2020, 08:37:48 Nachmittag »

Metal-Fasten TAG 22: KEITH RICHARDS "Crosseyed Heart" (2 Vinyl, 2015)

Man weiß es ja, Keith Richards trifft keinen Ton, wenn er singt. Aber trotzdem, seine knurrige Stimme hat schon was. Gleich die ersten beiden Songs der Platte markieren die Eckpfeiler: 'Corsseyed Heart' ist ein waschechter akustischer Bluessong, während 'Heartstopper' ein Rocksong ist, der auch auf "Voodoo Lounge" von den STONES stehen könnte. Dazwischen spielen sich die 15 Songs aus, was wirklich eine extrem kurzweilige Platte ergibt (wunderschönes Gatefold, btw). Auf 'Illusion' darf auch Norah Jones mit singen. Tolle Band, toller glasklarer Sound.

8/10 Punkten

The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #33 am: März 19, 2020, 07:03:39 Nachmittag »
Metal-Fasten TAG 23: TOTO "IV" (Vinyl, 1982)

Zu TOTO habe ich ein ambivalentes Verhältnis: Songs wie 'Africa' und 'Rosanna' sind super, andere Titel dafür zu verkopft und aufgeblasen. Die Stimme von Bobby Kimball mag ich nicht besonders, dafür die rauchige von Gitarrist Steve Lukather oder den ruhigen Gesang von David Paich. Auch live bin ich da immer zwiegespalten: tolle Songs und dann wieder ewige Soli. Aber die Musiker können was, Gitarre top und auch Jeff Porcaro spielte Rhythmen, bei denen ich mir die Arme verknoten würde. "IV" ist jedenfalls eines der bestverkauften Alben von TOTO.

7/10 Punkte
« Letzte Änderung: März 20, 2020, 07:25:10 Nachmittag von des »
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #34 am: März 20, 2020, 07:45:32 Nachmittag »

Metal-Fasten TAG 24: MARK KNOPFLER "Golden Heart" (CD, 1996)

Mit den DIRE STRAITS war Mark Knopfler von 1977 bis 1993 aktiv und hatte mit ihnen etliche Hits, viele geniale Songs. Interessanterweise hatten die DIRE STRAITS auch nur sechs Alben veröffentlicht, bis sie sich 1993 in den Ruhestand begaben. 1996 brachte Sänger/SongwriterGitarrist MARK KNOPFLER sein Solodebüt heraus, "Golden Heart", und ich habe sie mir extra fürs Metal-Fasten gekauft, weil ich mir ein DIRE STRAITS Nachfolgealbum erhofft hatte. Diese Hoffnung wurde enttäuscht - statt epischen Rocknummern bietet die Platte Country, Irish Folk und nur wenige Rocksongs. Alles schön, wunderbar produziert und mit schönen Gitarrenmelodien ausgestattet. Allerdings fehlt mir der Biss und Pepp und Knopfler bewegt sich in Richtung Fahrstuhlgedudel. Irgendwie schön und träumerisch, aber auch unspektakulär.

6,5/10 Punkten
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #35 am: März 21, 2020, 11:01:38 Nachmittag »

Metal-Fasten TAG 25: THE WEIGHT "In Control" (MP3, 2020)

Was, die Band kommt aus Österreich? Die klingt ja sowas wie eine Mischung aus LED ZEPPELIN und den ROLLING STONES. Auf "In Control" findet sich gleichermaßen ein 'Kashmir'-Nachfolge wie auch ein an 'Honky Tonk Woman' entlehntes Riff. Darüber gibt es Balladen und Songs, die auf über sieben Minuten ausgewalzt werden und trotz der Länge die Spannung halten können. Tolle Retro-Rock-Platte, zu der in den nächsten Tagen ein Review erscheinen wird.

etwa 8 von 10 Punkten
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #36 am: März 22, 2020, 11:59:57 Vormittag »

Metal-Fasten TAG 25: THE WEIGHT "In Control" (MP3, 2020)

...

etwa 8 von 10 Punkten

Korrigiere auf 10/10  :icon_cool:
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #37 am: März 22, 2020, 09:39:02 Nachmittag »

Metal-Fasten TAG 26: ANTONIO VIVALDI "Die Vier Jahreszeiten" (Vinyl, 1984 & 2017)

Ich bin kein Klassik-Fachmann, nicht im Geringsten, aber "Die Vier Jahreszeiten" lege ich doch immer wieder gerne auf. Vor allem 'Frühling'  kennt man. Die vorliegende Aufnahme stammt von 1984 und wurde von den Wiener Philharmonikern unter dem legendäre Dirigenten Herbert von Karajan und mit der nicht minder berühmten Anne Sophie Mutter an der Geige in der Wiener Hofburg eingespielt. Die Platte wurde 2017 neu veröffentlicht und klingt gleichermaßen bombastisch wie detailreich, ein sehr schönes Teil.

10/10 Punkte

The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #38 am: März 23, 2020, 09:07:13 Nachmittag »
Metal-Fasten TAG 27: KING DUDE "Full Virgo Moon" (MP3, 2020)

KING DUDE hat mir bisher nichts gesagt, es ist eine Platte, die mir von Kollegin Krümel für das Metal-Fasten empfohlen wurde - "Full Virgo Moon" und das Cover-Artwork verheißt ja schon Unheilvolles und lässt Düster-Metal erwarten. Düster ist sie ja schon, allerdings völlig unmetallisch; vielmehr erinnert "Full Virgo Moon" eher an eine akustische Nick Cave-Platte, ruhige Gitarren, dezente Orgelklänge, gleichermaßen beruhigend wie beunruhigend, aber einfach schaurig-schön. Aber mit etwa einer halben Stunde Spielzeit auch relativ kurz.

8/10 Punkte

Hier noch ein Video:

https://youtu.be/_JqYrp7M_eY?list=PLxfmTO08YA4wKgwu4cWHx1DyVn31dbJ_y

The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #39 am: März 24, 2020, 07:18:35 Nachmittag »

Metal-Fasten TAG 28: R.E.M. "Monster" (CD, 1994)

Eine CD, die nach den R.E.M. Megastellern "Out Of Time" und "Automatic For The People" entstanden ist, ist das 94er-Album "Monster". "Monster" hat jetzt nicht die Megahits der Marke 'Losing My Religion', aber einen Haufen guter Rocksongs am Start. Für 'What's The Frequency, Kenneth', 'Bang And Blame' wird die Stromgitarre ausgepackt, es geht deutlich rauer und weit weniger kommerziell zur Sache als bei den Alben davor. Ein recht spannendes Album; auch der Nachfolger 'New Adventures In Hi-Fi' ist sehr gut, ein wenig experimenteller und ruhiger - "Monster" gefällt mir einen Tacken besser.

7,5/10 Punkten

... irgendwann kommt jedes Jahr der Punkt, an dem das Metal-Fasten keinen Spaß mehr macht. Der Punkt ist heute ...
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #40 am: März 25, 2020, 08:19:45 Nachmittag »

Metal-Fasten Tag 29: REAMONN "Raise Your Hands" (2CD, 2004)

Ich habe lange überlegt, ob ich die Platte im Metal-Fasten spielen soll, ich hatte sie irgendwie fad in Erinnerung. Aber die Erinnerung hat mir einen Streich gespielt, die CD ist doch gut. Es handelt sich um ein Live-Album und ich kenne doch mehr Songs als nur den (tollen) Hit 'Supergirl': 'Josephine', 'Star', 'Strong', 'Alright', ... kennt man alles.

Neben den Hits überzeugen auch die rockigen Songs oder die Tribal-Drumming-Nummer 'Place Of No Return'. "Raise You Hands" habe ich als Doppel-CD mit 19 Tracks, es gibt auch eine Einzel-CD-Version mit etwa 14 Songs. Bin ich schon so entwöhnt - stellenweise ist das fast schon heavy(?)  :icon_biggrin:
Geht zum bewusst Zuhören oder auch als Hintergrund-Berieselung im Homeoffice
08/10 Punkten
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #41 am: März 26, 2020, 08:33:13 Nachmittag »

Metal-Fasten TAG 30: DIRTY DANCING "Original Soundtrack" (1987, Vinyl)

Die Platte ist wieder so ein Kellerschatz meiner Frau und knackst und knistert wie ein Lagerfeuer. Abgesehen davon klingt sie gut und läuft noch immer einwandfrei. Den Film - tja, ich weiß gar nicht, ob ich den je ganz gesehen habe - aber wir haben ihn seit Jahren als unberührte DVD herum liegen und wir werden ihn uns gerne mal ansehen.

Der Soundtrack jedenfalls ist gut: 'The Time Of My Life' ist unbezwingbar und dass auch Patrick Swayze eine tolle Stimme hatte, beweist er mit 'She's Like The Wind', das irgendwie ans Herz geht. Diese damals neuen Songs werden flankiert von vielen ganz, ganz alten Nummern, die auch Laune machen. Vor allem die erste Seite der LP läuft immer wieder mal.

08/10 Punkten (meine Frau ruft "12")
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline Cornholio

  • B4M Crew
  • Active Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 445
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #42 am: März 26, 2020, 08:45:36 Nachmittag »
Ich hoffe, du hast für 4 Punkte gegeben und ihr habt den Mittelwert genommen... :lachen:
I need TP for my Bunghole
---
Superior Machine 🎼🎸

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #43 am: März 27, 2020, 09:21:42 Nachmittag »
Ich hoffe, du hast für 4 Punkte gegeben und ihr habt den Mittelwert genommen... :lachen:

Öhmm, so ungefähr ;)
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #44 am: März 27, 2020, 09:39:58 Nachmittag »
Metal-Fasten TAG 31: SUPERTRAMP "Breakfast In America - Bonus live CD" (MP3, 2010)

Bei der SUPERTRAMP "Breakfast In America"-Vinyl gab es einen Download dazu mit der Bonus-Live-CD der Deluxe Edition von 2010 (Ihr wisst schon, AutoRip und so). Diese Bonus-CD stammt von unterschiedlichen Shows der 1979er-Tournee, die aber nahtlos zusammengefügt sind, sodass der Eindruck einer durchgehenden Show entsteht. Trotz des Alters der Aufnahme ist der Klang sensationell und auch die Songauswahl gut: die bekannten Song wie 'Logical Song', 'Breakfast In America' sind drauf, auch 'A Little Bit', aber auch ein paar Siebenminüter wie 'Another Man’s Woman' und 'Rudy' - somit ist die Scheibe eine gute Mischung aus leichtfüßig-Bekanntem und Anspruch. Ok, Roger Hodgson (die "hohe" Stimme von SUPERTRAMP) klingt in der Kopfstimme bei 'Goodbye Stranger'  quietschig, dass es einem die Nägel aufrollt, singt aber ansonsten gut.

Ich mag Live-Platten ohnehin gerne und auch die hier wird sicher öfters laufen!

8/10 Punkten
« Letzte Änderung: März 28, 2020, 12:48:21 Nachmittag von des »
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.