Autor Thema: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal  (Gelesen 1601 mal)

Offline Cornholio

  • B4M Crew
  • Active Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 450
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #15 am: März 07, 2020, 07:40:47 Vormittag »
Aaahaahaah hooked on a feeling  :biggrin:
I need TP for my Bunghole
---
Superior Machine 🎼🎸

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #16 am: März 07, 2020, 01:03:48 Nachmittag »
Aaahaahaah hooked on a feeling  :biggrin:

"Ahuga chacka huga huga"  :musik011:
Finde aber auch beide Filme riesig. Spannend und irrsinnig witzig und originell :)
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #17 am: März 07, 2020, 03:50:23 Nachmittag »

Metal-Fasten TAG 11: STS "Grenzenlos" (Vinyl, 1985)

STS - also die Austropop-Band, nicht SUBWAY TO SALLY - haben sich vor ein paar Jahren zur Ruhe gesetzt, aber einen Haufen Pop(rock)-Songs hinterlassen, die vor allem mit gescheiten, sozialkritischen Texten überzeugen. Auf "Grenzenlos", die ich im Kellerfundus ausgegraben habe, finden sich einige der größten Hits der Band, nämlich 'Großvater' und 'Irgendwann Bleib I Dann Dort'. Aber noch besser gefällt mir 'Kalt Und Kälter' über das älter und abgebrühter Werden. Ich weiß nicht, ob man die Band in Deutschland überhaupt kennt, aber in Österreich war sie mega-erfolgreich. 'Fürstenfeld' kennt man auch, aber das ist auf der Vorgängerplatte "Überdosis G'fühl".

Textlich 10/10 Punkten, musikalisch auch sehr gut, aber nicht 100%ig mein Fall, aber auf Grillfesten singt man 'Irgendwann Bleib I Dann Dort' dann schon lauthals mit.
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #18 am: März 08, 2020, 06:35:34 Nachmittag »
Metal-Fasten TAG 12: DIRE STRAITS "Money For Nothing" (Vinyl, 1988)

Im Non-Metal-Bereich habe zwei Lieblingsbands: PINK FLOYD und DIRE STRAITS. Letzere haben mit "Alchemy Live" nicht nur das beste Live-Album aller Zeiten raus gebracht, sondern auch einige exzellente Studio-Alben. Das heute rauf und runter laufende "Money For Nothing" ist eine Kompilation, die die Alben vor 'On Every Street' abdeckt.

Ich bin jetzt kein großer "Best-Of" Fan, aber auf "Money For Nothing" ist wirklich jeder Song super. Weniger angetan haben es mir die Hits wie 'Walk Of Life', sondern die nicht ganz so bekannten Nummern ''Private Investigation' und 'Tunnel Of Love' sowie die Liveversion von 'Telegraph Road', die irrsinnig viele versteckte Details aufweisen. 'Sultans Of Swing' ist natürlich auch klasse, aber die Live-Version auf "Alchemy" ist vorzuziehen. 'Telegraph Road' wiederum ist um 2 Minuten gekürzt (auf etwas über 12:00) und nur auf der CD-Version enthalten. 'Romeo And Juliet' ist dafür eines der schönsten Liebeslieder aller Zeiten, das auch von der schönen Steel-Guitar getragen wird.

Ich kann nicht anders: 10/10 Punkte, auch wenn man bemängeln könnte, dass mehrere Songs gekürzt sind.
« Letzte Änderung: März 08, 2020, 07:00:41 Nachmittag von des »
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #19 am: März 09, 2020, 08:46:05 Nachmittag »

Metal-Fasten TAG 13: OUTLAWS "Dixie Highway" (MP3, 2020)

Eine Scheibe, die ich fastentauglich reviewen durfte. Die OUTLAWS sind alte Hasen im Country/Southern Rock-Geschäft. "Dixie Highway" ist eine gut gemachte Mischung aus LYNYRD SKYNYRS, EAGLES und angereichert um ein paar an DIRE STRAITS angelehnte Soli. Die waschechten Country-Nummern wie 'Heavenly Blues' mag ich weniger, aber Rock-Hadern a la 'Dixie Highway' oder 'Dark Horse Run' gefallen. 'Endless Ride' ist eine schöne, kernige Westernballade, aber die ganze Platte macht durchaus Freude.

Das Review gibt es hier:
https://www.bleeding4metal.de/?show=review_de&id=11342
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #20 am: März 10, 2020, 07:41:45 Nachmittag »
Metal-Fasten TAG 14: SUPERTRAMP "Breakfast In America" (1979, Remaster 2010, Picture Vinyl)

"Breakfast In Amerika", ein Klassiker, den ich übrigens noch nicht kannte. Dafür habe ich sie mir als wunderschöne Picture Vinyl in Klarsichthülle zugelegt, die auch noch sehr gut klingt (Pictures haben oft ein hohes Grundrauschen, aber diese klingt super).
Klar, die Hits kennt man: 'Breakfast In America', 'The Logical Song' sind sensationell, nicht nur vordergründige Ohrwürmer, sondern auch rhythmisch spannend und mit Sax und Klarinetten verfeinert. Aber auch der Rest der Songs ist super, mal jazzig, mal poppiger. Die frühen SUPERTRAMP leben auch vom Spannungsfeld zwischen den beiden Songwritern Rick Davies und Roger Hodgson - der eine jazziger, der andere poppiger.

Zusätzlich als Download gab es die Bonus-Live-CD der Special Edition: Die wird an einem anderen Fastentag separat besprochen.

10/10 Punkte

The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #21 am: März 11, 2020, 09:05:36 Nachmittag »

Metal-Fasten TAG 15: nochmal die SUPERTRAMP  :icon_cool:
Tolle Platte!
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #22 am: März 12, 2020, 07:32:53 Nachmittag »

Metal-Fasten TAG 16: GUARDIANS OF THE GALAXY "Awesome Mixtape Vol. 2" (Vinyl, 2017)

Die Filme sind ziemlich originell und auch die Verbindung von High-Tech-Sci-Fi mit Siebzigerjahre-Musik ist eine tolle Idee und ein extremer audiovisueller Kontrast. ELO, SWEET, FLEETWOOD MAC, CAT STEVENS kommen zum Einsatz und teilweise sind die Songs untrennbar mit der jeweiligen Filmszene verbunden. Aber bei Songs wie 'Fox On The Run' kann man schon mal ausfreaken. "Vol. 1" hat mir um einen Tacken besser gefallen, aber auch "Vol. 2" liegt so im Bereich von 7 oder 8 Punkten.

7,5/10 Punkten

ps: schön ist, dass das Plattencover zu dem von "Vol. 1" passt.
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #23 am: März 13, 2020, 09:29:04 Nachmittag »

Metal-Fasten TAG 17: DAVID GILMOUR "Rattle That Lock" (Vinyl, 2015)

Mit "Rattle That Lock" brachte der PINK FLOYD Gitarrist und Sänger eine Soloplatte heraus, die die Gene seiner früheren Band deutlich in sich trägt. Dabei hat "Rattle That Lock" nicht das Knurrige der Roger Waters Zeit, sondern erinnert logischerweise an die Spätphase der Band, stilistisch ähnlich der "The Division Bell" oder "A Momentary Lapse Of Reason". Typischer Gilmour-Nummern mit ausladenden (und sehr schönen) Soli gibt es ebenso wie ein paar jazzige Nummern, in denen auch dann und wann eine Trompete ausgepackt wird.

Auch optisch macht die Platte was her: Das wunderschöne Klappcover kommt im Vinylformat richtig gut zur Geltung.

8 von 10 Punkten
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline Cornholio

  • B4M Crew
  • Active Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 450
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #24 am: März 14, 2020, 11:44:53 Vormittag »
Wow, 6,99€ bei Amazon inkl. Blu-Ray
Ka-ching :biggrin:
I need TP for my Bunghole
---
Superior Machine 🎼🎸

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #25 am: März 14, 2020, 12:01:26 Nachmittag »
Wow, 6,99€ bei Amazon inkl. Blu-Ray
Ka-ching :biggrin:

Könnte sich um Blu-Ray-Audio handeln.
Wenn Du ein geiles Konzert von Giilmour sehen willst, ist die "Live At Pompeii" zu empfehlen, da spielt er Solonummern, aber auch PINK FLOYD Songs (in atemberaubender Kulisse)
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline Cornholio

  • B4M Crew
  • Active Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 450
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #26 am: März 14, 2020, 01:20:02 Nachmittag »
Könnte sich um Blu-Ray-Audio handeln.
Wenn Du ein geiles Konzert von Giilmour sehen willst, ist die "Live At Pompeii" zu empfehlen, da spielt er Solonummern, aber auch PINK FLOYD Songs (in atemberaubender Kulisse)
Sag ich dir, wenn ich die CD bekomme.
Danke für den Tipp, erstmal die eine... später vielleicht mehr ;)
I need TP for my Bunghole
---
Superior Machine 🎼🎸

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #27 am: März 14, 2020, 06:58:50 Nachmittag »

Metal-Fasten TAG 18: MELISSA ETHERIDGE "Never Enough" (Vinyl, 1995)

Eine tolle Platte, die ich früher oft gehört habe, aber bei mir in letzter Zeit in Vergessenheit geraten ist. Von MELISSA ETHERIDGE habe ich ein paar Platten und CD's, aber die hier mag ich am liebsten und die eine schöne Mischung aus eingängigen Rocksongs und Balladen ist. Von den Balladen ist 'Dance Without Sleeping' ein Gänsehautbringer und bei den rockigen Songs steht 'Ain't It Heavy' und 'It's For You' ganz vorne. '2001' wiederum hat einen coolen Rhythmus. Aber schlechte Nummer ist keine drauf.
Auf meiner Platte klebt übrigens noch der originale Preiszettel: 49,90 Schilling.

10/10 Punkten

The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #28 am: März 15, 2020, 07:20:38 Nachmittag »

Metal-Fasten TAG 19: ELTON JOHN "Elton John’s Greatest Hits Volume II" (Vinyl, 1977)

Ich habe da im Keller gewühlt und ein paar alte Schätze entdeckt, darunter auch diese ELTON JOHN-Compilation. Wahnsinn, 1977 hatte ELTON JOHN schon 11 Veröffentlichungen in seiner Vita stehen. Auf vorliegender Platte finden sich Songs wie 'Lucy In The Sky' oder 'Don't Go Breaking My Heart', aber in Summe kann ich mit den alten Songs von ELTON JOHN wenig anfangen, auch wenn ich ihn als Künstler sehr respektiere.

5 persönliche Geschmackspunkte

The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.

Offline des

  • Administrator
  • Glorious Metalhead
  • *****
  • Beiträge: 1320
Re: Metal-Fasten 2020 - 40 Tage ohne Metal
« Antwort #29 am: März 16, 2020, 08:43:37 Nachmittag »

Metal-Fasten TAG 20: QUEEN "Innuendo" (Vinyl, 1991)

Was für eine tolle Platte! Nach dem Experiment ELTON JOHN gestern, habe ich mir heute eine Platte genommen, bei der ich auf Nummer sicher gegangen bin: "Innuendo". Der Titelsong ist unglaublich, ein LED ZEPPELIN-Riff, Flamenco-Gitarren, episch. Und das Solo ist so richtig zum Abfreaken. Es gibt noch ein paar andere fetzige Nummern wie 'Headlong', ein paar ruhige Nummern und mit dem abschließenden 'The Show Must Go On' einen absoluten Gänsehaut-Song. 'Delilah' ist eigentlich das einzige Lied auf "Innuendo", das mit gar nicht gefällt. Trotzdem volle Punktezahl!

In der Vinylausgabe sind etliche Songs gekürzt sind, zum Teil stark ... ich glaube, ich muss mir auch die CD zulegen.  :icon_cool:

10/10 Punkte
The world is full of Kings and Queens. Who blind your eyes then steal your dreams.